Luftkollektoren

Technik

Wenn die Sonne scheint, erwärmt sich die Luft im Kollektor. Durch einen von einer Solarzelle betriebenen Ventilator gelangt die Warmluft in die Wohnung. Das Einströmen der Luft kann von innen geregelt werden. Die Anlage wird automatisch auch während Ihrer Abwesenheit durch die Sonne kontrolliert und betrieben.

Vorteile:

  • Die feuchte Luft im Haus wird durch trockene Warmluft ersetzt
  • Feuchtigkeit und schlechte Gerüche verschwinden
  • Heizkosten werden eingespart

Die integrierten PV-Module sorgen für die Stromversorgung des Ventilators, die Absorber für wohlige Wärme und einfache Lüftungsrohre bringen die warme, frische Luft dorthin, wo sie gebraucht wird. Eine automatische Regelung sorgt für die Abstimmung der Komponenten auch während Ihrer Abwesenheit.

So angenehm in der langen Heizperiode von Ende September bis Anfang Mai eine solare Heizungsunterstützung empfunden wird, steht sie doch in den strahlungsreichen Sommermonaten meistens still.

Das muß allerdings nicht sein: Wenn im Gebäude auch Brauchwasserbedarf besteht, kann über einen Luft-Wasser-Wärmetauscher jederzeit Brauchwasser erwärmt werden. Alternativ besteht die Möglichkeit mit der überschüssigen Energie eine absorptive Kühlung anzutreiben.

Des weiteren stehen folgende Varianten der solaren Luftheizung zu Verfügung:

Unseren bereits realisierten Projekte

Werfen Sie einen Blick in unsere Galerie. Bilder sagen mehr als 1000 Worte!

Entscheiden Sie sich für uns!

Unsere jahrelange Erfahrung macht uns zum Experten für Erneuerbare Energien.

OBEN