Zehn gute Gründe für den Brennstoff Holz:

  • Heizen mit Holz bedeutet Energieverwendung im Kreislauf der Natur. Das bei der Verbrennung freigesetzte Kohlendioxid wird zusammen mit Sonnenenergie für den Ablauf neuer Biomasse verwendet.
  • Holz ist bei nachhaltiger Waldnutzung eine immer wieder erneuernde Energiequelle. Holz ist damit ein CO2-neutraler Energieträger.
  • Der Rohstoff Holz ist schon bei seiner Entstehung im Wald Teil eines Ökosystems, das uns Schutz und Wohlbefinden bietet.
  • Die Verwendung von Brennholz beansprucht vom Wald nur jene Sortimente, die sonst keiner anderen Verwendung zugeführt werden können. Ohne die Nachhaltigkeit der Waldbewirtschaftung zu gefährden, könnte die heute genützte Holzmenge für Energiezwecke durchaus verdoppelt werden.
  • Die Ernte und Aufbereitung des Holzes ist einfach und mit geringen Energieaufwand verbunden.
  • Die Transportwege sind kurz und ohne Umweltgefährdung.
  • Die Lagerung von Brennholz ist problemlos.
  • Die Aufbearbeitung und Verwendung von Brennholz liefert einen Beitrag zur regionalen Wertschöpfung und sichert somit Arbeitsplätze in der Region.
  • Die Verwendung von Holz für Energiezwecke verbessert beim Nutzer das Verständnis und die Beziehung zur heimischen Natur und Umwelt.
  • Moderne Holzanlagen, die fachmännisch bedient und betreut werden, halten bei objektiver Betrachtung jeden Vergleich mit Heizanlagen für fossiler Energieträger stand und erfüllen die geforderten Normen der Luftreinhaltung.

Unseren bereits realisierten Projekte

Werfen Sie einen Blick in unsere Galerie. Bilder sagen mehr als 1000 Worte!

Entscheiden Sie sich für uns!

Unsere jahrelange Erfahrung macht uns zum Experten für Erneuerbare Energien.

OBEN